Unser Auftraggeber, die First Sensor AG, gehört zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. Das Unternehmen entwickelt und produziert kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Basierend auf bewährten Technologieplattformen entstehen Produkte vom Chip über Komponenten und Sensoren bis zum smarten Sensorsystem. Sie bilden die Grundlage für Zukunftsthemen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder die Miniaturisierung der Medizintechnik. First Sensor beschäftigt weltweit rund 950 Mitarbeiter an sechs deutschen Standorten sowie weiteren internationalen Vertriebs- und Produktionsstandorten. Am Standort Berlin-Oberschöneweide fertigt die First Sensor AG unter Reinstraumbedingungen Mikrochips, die wiederum in opto-elektronischen resp. opto-sensorischen Anwendungen zum Einsatz kommen. Hier stellt unser Klient somit Mikrochips her, mit denen sich Entfernungen, Geschwindigkeiten, Verkehrsschilder und Spurbegrenzungen erkennen lassen und die beim Einparken und Rückwärtsfahren helfen können. Im Zuge des weiteren Wachstums und personellen Aufbaus suchen wir für unseren Mandanten für die beiden Werke am Standort Berlin eine engagierte, begeisterungsfähige und fachlich überzeugende Persönlichkeit als

 

 

 

Ingenieur Prozessintegration (m/w/d)

Sensorik

 

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie übernehmen die eigenständige Leitung und Umsetzung von Projekten sowie Aktivitäten mit dem Fokus der Produktstabilitätsverbesserung (Ausbeute) auf Waferlevel bzw. Bauteillevel.
  • Sie gestalten und kontrollieren die Steigerung der Ausbeute im Frontend-Bereich im Sinne eines Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) und setzen entsprechende Continuous Improvement-Projekte um.
  • Sie leiten, betreuen und steuern entsprechende interdisziplinäre KVP-Projekte auch im Hinblick auf die Einhaltung von Budgets und Projektlaufzeiten sowie die Dokumentation und des Reportings.
  • Sie sind in der Schnittstellenfunktion der Prozessintegration erster Ansprechpartner für die Produktion sowie die Entwicklung und übernehmen im Rahmen der betreuten Projekte die Steuerung und Gestaltung der Zusammenarbeit mit dem Bereich der Prozesstechnik.
  • Sie organisieren und dokumentieren Ihre Projekte als interdisziplinärerer Stelleninhaber im Sinne eines Change-Managements und fungieren dabei als Process Control Review Board (PCRB), das die Verbesserungsprozesse bewertet, steuert und umsetzt.

Ihr Profil:

  • Sie können ein abgeschlossenes Studium der Physik, Chemie, Materialwissenschaften, Elektrotechnik, Halbleitertechnologie, Verfahrenstechnik oder aber einen vergleichbaren Abschluss vorweisen.
  • Sie verfügen über relevante Berufserfahrung in einem produktiven Umfeld, die Sie idealer Weise in den Bereichen Sensorik, Opto-elektronik oder Halbleiterindustrie gesammelt haben.
  • Sie besitzen Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Lean Six Sigma und Lean Manufacturing und können im Idealfall auf Expertise in den Bereichen der Prozessoptimierung und-steuerung (z.B. SPC, FMEA etc.) zurückgreifen.
  • Sie bringen sich dabei durch systematisches, selbstständiges Arbeiten, ganzheitliches wie unternehmerisches Denken, Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Verantwortungsbewusstsein konstruktiv ins Unternehmen ein.
  • Sie verfügen außerdem über gute kommunikative Fähigkeiten, sowohl im Deutschen als auch im Englischen und fühlen sich in einem internationalen Umfeld wohl, das Sie durch ein sicheres Auftreten sowie Durchsetzungswillen mitgestalten wollen.

 


Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen eine vielfältige und spannende Aufgabe in einem erfolgreichen und wirtschaftlich prosperierenden Unternehmen mit internationaler Einbettung, bei der Sie Ihre Expertise voll entfalten und Gestaltungsfreiräume nutzen können
  • Durch Ihren verantwortungsvollen und kreativen Einsatz tragen Sie nicht nur maßgeblich zur Positionierung des weltweit operierenden Unternehmens und zum Ausbau des Unternehmenserfolges bei, sondern können auch Ihren eigenen Erfolg nachhaltig beeinflussen
  • Sie treffen auf ein faires und angenehmes Arbeitsklima, bei dem kooperatives Miteinander, kurze Entscheidungswege sowie eine offene Kommunikation die Basis für den gemeinsamen Erfolg bilden
  • Ihr Engagement wird entsprechend der Aufgabenstellung mit einer überzeugenden und leistungsorientierten Vergütung honoriert, wobei Ihnen das globale Umfeld des Unternehmens umfangreiche Entwicklungsperspektiven bereithält


Informationen zur Verarbeitung Ihrer Angaben im Bewerbungsverfahren, Ihre Widerspruchs- und weitere Rechte, erhalten Sie in unserer:

 

Wollen Sie an dieser Herausforderung wachsen?

 Dann freuen wir uns darauf, Sie kennen zu lernen.