Unser Auftraggeber, die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), ist Staatsbibliothek des Freistaates Sachsen, Bibliothek der Technischen Universität Dresden und ein bundesweit anerkanntes Innovationszentrum für digitale Informationsinfrastrukturen. Sie wird geführt als Staatsbetrieb mit Personal- und Budgetverantwortung. Das Gesamtjahresbudget umfasst ca. 30 Mio. € bei rund 320 Beschäftigten. Bei unserem Klienten der SLUB ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

 

 

Kaufmännischen Direktors / Stellvertretenden Generaldirektors (m/w)

 

 

zu besetzen. Bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen kann eine Übernahme in das Beamtenverhältnis des Freistaates Sachsen erfolgen. Bei Beamten erfolgt die Besoldung nach Sächsischem Besoldungs- und Sächsischem Beamtengesetz in der Besoldungsgruppe A16, bei Angestellten in vergleichbarer Vergütung.

 

Wir suchen für unseren Mandanten eine unternehmerisch denkende Persönlichkeit mit kaufmännischer Expertise und aufgabenbezogenen juristischen Kenntnissen. Sie übernehmen gern Verantwortung und gestalten aktiv Personalmanagement, Geschäfts- und Veränderungsprozesse in einem modernen öffentlichen Unternehmen.

 

 

Die Aufgabe:

  • Personalmanagement, Personalentwicklung und Mitgestaltung der offenen Betriebskultur
  • Beauftragte/r für den Haushalt
  • Haushalts- und Wirtschaftsplanung nach dem Neuen Steuerungsmodell des Freistaates Sachsen
  • Koordination der internen Budgetierung und operatives Controlling
  • Leitung der Verwaltungsabteilung als zentraler Servicestelle der bibliothekarischen Fachabteilungen
  • Mitwirkung bei der Vertretung der Bibliothek nach außen

Die Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschafts-, Rechts- oder Verwaltungswissenschaften
  • Durch bisherige Tätigkeiten erfolgreich nachgewiesene Expertise bei der Gestaltung effizienter Verwaltungsprozesse, vorzugsweise in Forschungseinrichtungen oder in Staats- bzw. Landesbetrieben
  • Umfassende operative Kenntnisse und Erfahrungen beim Einsatz des Neuen Steuerungsmodells
  • Durch frühere Tätigkeiten ausgewiesene Führungskompetenz, die gleichermaßen Durchsetzungs- und Integrationsfähigkeit beinhaltet
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Transparente Arbeitsweise und partizipativer, dialogorientierter Führungsstil

Das Angebot:

  • Eine abwechslungsreiche, gemeinwohlorientierte Gestaltungsaufgabe
  • Eine angemessene Vergütung
  • Familienbewusste Rahmenbedingungen und systematische Fort- und Weiterbildung

 

 

Wollen Sie an dieser Herausforderung wachsen?

 Dann freuen wir uns darauf, Sie kennen zu lernen!