Unser Auftraggeber, die First Sensor AG, gehört zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. Das Unternehmen entwickelt und produziert kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Basierend auf bewährten Technologieplattformen entstehen Produkte vom Chip über Komponenten und Sensoren bis zum smarten Sensorsystem. Sie bilden die Grundlage für Zukunftsthemen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder die Miniaturisierung der Medizintechnik. First Sensor beschäftigt weltweit rund 950 Mitarbeiter an sechs deutschen Standorten sowie weiteren internationalen Vertriebs- und Produktionsstandorten. Am Standort Berlin-Oberschöneweide fertigt die First Sensor AG unter Reinstraumbedingungen Mikrochips, die wiederum in optoelektronischen oder optosensorischen Anwendungen zum Einsatz kommen. Hier stellt unser Klient somit Mikrochips her, mit denen sich Entfernungen, Geschwindigkeiten, Verkehrsschilder und Spurbegrenzungen erkennen lassen und die beim Einparken und Rückwärtsfahren helfen können. Im Zuge des weiteren Wachstums und personellen Aufbaus suchen wir für unseren Mandanten für das Werk am Standort Berlin (Oberschöneweide) eine engagierte, begeisterungsfähige und fachlich überzeugende Führungspersönlichkeit als

 

Teamleiter Automatisierung (m/w/d)

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie übernehmen die disziplinarische wie fachliche Führung, Motivation und Weiterentwicklung des Automatisierungsteams und heben gemeinsam mit Ihrem Team den Bereich der Automatisierung in Richtung Industrie 4.0/IOT, wobei Sie hierdurch auch einen Beitrag zur Optimierung der Arbeits- und Prozessabläufe des Unternehmens liefern.
  • Sie verantworten im aufgezeigten Kontext die Konzeptionierung, Projektierung sowie Implementierung eines MES (Manufacturing Execution Systems) innerhalb der Fertigung am Standort und treiben die Entwicklung von Automatisierungs-Konzepten sowie die Anlagenintegration voran.
  • Sie gestalten federführend den Aufbau eines Engineering-Data-Management-Systems, organisieren und steuern die notwendige Datenanbindung und legen dabei die Anforderungen an die zu integrierenden Maschinen fest.
  • Sie sorgen für den Aufbau eines Betreuungskonzeptes für die IT-Infrastruktur in der Fertigung und tragen auf diesem Wege nicht nur zur kontinuierlichen Verbesserung der Einzelprozessstabilität bei, sondern beeinflussen im Zusammenspiel mit den anderen Abteilungen auch die Steuerung von Maßnahmen zur Prozesszeitenverkürzung und zur Kostenoptimierung in den Fertigungsprozessen.